VLC Player: Recent History und Verlauf löschen in OSX

Der VLC Player zeigt unter dem Menüpunkt „File / Open Recent“ zuletzt gesehene Videos an. Das ist praktisch, jedoch nicht wenn es sich um den Firmen-Rechner handelt und man gerne unbemerkt ein paar Folgen von Big Bag Theory während der Arbeit sehen mag. Folgende Einstellung müssen zur Deaktivierung der History getätigt werden:


VLC Player: Recent History und Verlauf löschen OSX
VLC: Verlauf löschen
  • Die Einstellungen von VLC öffnen oder „CMD + ,“ drücken
  • Im geöffneten Dialog links unten auf Show All klicken
  • Danach zum Menüpunkt Interface -> Main interfaces -> macosx navigieren
  • Die Option unter „Behavior“ mit dem Namen Keep Recent items deaktivieren

Ab jetzt werde keine zuletzt gesehene Videos mehr gespeichert. Bisher bereits gelistete Videos kann man direkt unter „File / Open Recent / Clear menu“ löschen.

Rezept: Mousse Rice-White mit Kiwis

Rezept: Mousse Rice-White mit Kiwis
Vegane Mousse mit Kiwis

Ganz einfaches Rezept für vegane weiße Mousse. Basis dafür ist die weiße Bonvita Reismilchschokolade – manche lieben sie, manche weniger. Für erstere Gruppe ist dieses Rezept eine köstliche Angelegenheit. Eignet sich perfekt für eine Nachtisch und ist in weniger als 30 Minuten zubereitet.

Zutaten für 2 Personen:

  • 200g weiße Reismilchschokolade
    aus dem Bioladen oder Online
  • 300ml kalte Reis-Schlagsahne
    zum Beispiel „Soyatoo! Reis Whip“
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Kiwis, ca. 130g
  • 2-3 EL Agavendicksaft

Rezept:

  1. Schokolade mit einem Messer klein hacken.
  2. Etwas Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  3. Danach Hitze verringern und die Schokolade in einer Metallschüssel über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Die Metallschüssel sollte das Wasser nicht berühren.
  4. In der Zwischenzeit die Reissahne mit Sahnesteif aufschlagen.
  5. Die geschmolzene Schokolade zur Seite stellen und 10 Minuten abkühlen lassen.
  6. Nun mit einem Schneebesen unter die Sahne heben und 30 Minuten in den Tiefkühler stellen. Danach bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.
  7. Vor dem Servieren die beiden Kiwis in kleine Stücke schneiden und mit 2-3 EL Agavendicksaft mischen bis die Säure verschwunden ist.
  8. Nach Belieben auch mit Schokolade, wie auf dem Bild, servieren.