4 Tipps um den Admin- und Login-Bereich von WordPress anzupassen

Login Admin Bereich WordPress

Sieht doch gleich besser aus!

Vor drei Tagen erschien auf Smashing Magazine ein toller Artikel von Aurélien Denis. Er beschrieb darin wie man mit wenigen Code-Zeilen den Administrations-Bereich von WordPress individueller gestalten kann. Denn gerade bei Backend-Lösungen für Kunden wäre es ratsam den Login-Bereich im „Look and feel“ der restlichen Website zu gestalten.

Das vordefinierte WordPress-Logo des Login-Bereiches kann in wenigen Handgriffen mit dem des Kunden ersetzt werden. Dazu muss die Datei functions.php geöffnet werden. Sie befindet sich im Ordner des gerade aktiven Themes unter /wp-content/themes/DEIN-THEME. Ganz am Ende, vor dem schließenden PHP-Tag, einfach folgenden Code einfügen:

function login_css() {
    wp_enqueue_style('login_css', get_template_directory_uri() . '/admin.css');
}
add_action('login_head', 'login_css');

Nun wird im Login-Bereich von WordPress ein neues Stylesheet mit dem Namen admin.css eingebunden, welches ebenfalls im aktuellen Theme-Ordner abgelegt wird (URL ist frei wählbar). In dieser CSS-Datei muss nun einfach die Background-Eigenschaft von #login h1 a überschrieben werden (Achtung: !important ist notwendig). Natürlich können auch weitere Änderungen am Stylesheet durchgeführt werden, um den Login-Bereich beispielsweise im CI des Kunden zu gestalten.

Leider verlinkt das gerade angepasste Logo noch auf die WordPress-Website. Der Link kann mit ein paar Zeilen in der functions.php geändert werden.

function wpc_url_login(){
    return "http://solife.cc";
}
add_filter('login_headerurl', 'wpc_url_login');

Und da auch ein WordPress-Copyright-Vermerk im Footer des Backends nicht perfekt aussieht, kann auch dieser mit einer einfachen Methode in der functions.php abgeändert werden.

function remove_footer_admin () {
    echo '© 2012 - solife.cc - marmot stuff';
}
add_filter('admin_footer_text', 'remove_footer_admin');


URL zum Admin-Bereich ändern

Abschließend kann noch die URL des Administrations-Bereiches angepasst werden. Die eher umständlichen Standard-Adressen /wp-admin bzw. /wp-login.php können mit einer Zeile in der .htaccess-Datei geändert werden. Achtung: Die Datei befindet sich im Root der WordPress-Instanz und ist eventuell nicht sichtbar – einfach im FTP-Programm die versteckten Inhalte darstellen. Danach folgende Zeile einfügen:

RewriteRule ^admin$ http://DEINE_SEITE.com/wp-login.php [NC,L]

Die neue URL zum Admin-Bereich lautet nun /admin.

Ajax File Upload mit HTML5 und XHR2 (ohne Plugin oder Iframe-Hack)

Ajax File Upload mit HTML5

In wenigen Zeilen zum File-Ajax-Call

Bilder oder andere Dateien via Ajax zu übermitteln war mit XMLHttpRequest Level 1 bis dato eine äußert unschöne Angelegenheit – denn nur einfache Daten konnten gesendet werden. Um den Ajax-File-Upload trotzdem zu realisieren, verwendeten Webworker deshalb Iframe-Hacks in verschiedensten JavaScript-Plugins. XHR 2 bietet nun allerdings die Möglichkeit die Scripts der bisherigen Webseiten aufzuräumen und ganz nativ Dateien via Ajax an den Server zu senden.


FormData() macht es möglich

XHR 2 bietet mit dem FormData()-Interface nun die Möglichkeit Bilder oder andere Dokumente für den darauffolgenden Ajax-Call aufzubereiten. Nach dem Initialisieren in einer Variable, kann via append()-Methode jeder einzelne Parameter hinzugefügt werden. Ein einfaches Beispiel mit jQuery:


$(‘body’).on('change', '#fileUploader', function() {

    // Post-Daten vorbereiten
    var data = new FormData();
    data.append('file', this.files[0]);
    data.append('foo', 1);

    // Ajax-Call
    $.ajax({
        url: ‘/fileupload.php’,
        data: data,
        type: ‘POST’
        processData: false,
        contentType: false,
        success: function(evt) { // Bild anzeigen }
    });

});

Das File-Input mit der ID #fileUploader triggert bei jeder Änderung (und somit jedem Upload) die change-Funktion. Via FormData() und .append(key, value) werden die einzelnen Parameter für den Call vorbereitet. Mit this.file[0] gelangt man zur ersten hochgeladenen Datei dieses Inputs. Multi-File-Uploads via Ajax können somit ebenfalls problemlos durchgeführt werden.

Der $.ajax()-Methode von jQuery müssen folgende Konfigurationen hinterlegt werden: processData und contentType auf false.

Im PHP-Dokument fileupload.php kann nun ganz normal mit $_FILE[] auf die Dateien bzw. $_POST[] auf die anderen Parameter zugegriffen werden.

Browser-Support

Gute Nachricht: Moderne Browser (Firefox, Chrome, Opera, Safari) unterstüzen XHR2 und somit FormData() komplett. Der Internet Explorer leider erst ab Version 10. Wer an Backends oder anderen modernen Webseiten bastelt, die also nicht Browserübergreifend gleich funktionieren müssen, eine denkbare Lösung. Alternativ kann natürlich auch ein Fallback zu einem Java-Script Plugin mit Iframe Hack eingerichtet werden.

Kung-Fu-Scrat – Alle Tipps um tolle Preise zu gewinnen (Eicheln, Münzen)

Damit Spieler im Game Ice Age: Die Siedlung schneller an Münzen und Eicheln gelangen, veröffentlichte ich vor wenigen Tagen einige Tipps und Cheats. Mit dem heutigen Update des Games (Version 1.0.1) ergibt sich aber eine weitere interessante und unterhaltsame Möglichkeit an die begehrten Gegenstände zu kommen: Das Mini-Game „Kung-Fu-Scrat„!

Allgemein

Bei „Kung-Fu-Scrat“ handelt es sich um ein Mini-Game im Spiel selbst. Einer der ersten Aufgaben bei Ice Age: Die Siedlung ist es, diese „Freizeitaktivität“ (im Shop erhältlich unter „Spass“) zu kaufen. Die kostenlose Spiel-Variante „Üben“ ist sicher anfangs nett, benötigt man aber nach 1-2 Runden nicht mehr. Viel Interessanter ist es da schon, um die tollen Preise zu spielen. Pro Runde kostet dies eine Spielmünze bzw. fünf Eicheln. Jeden Tag erhält man außerdem automatisch eine weitere Spielmünze.

Kung-Fu-Scrat Intro


Jeden Tag gibt es einen tollen Sonderpreis, Eicheln und Münzen zu gewinnen!

So erwischt Scrat alle Piranjas

Nach einer kleinen Intro-Sequenz (die leider bei jeder Runde erscheint), beginnt das Spiel. Um zu Gewinnen müssen alle Piranjas aus dem Weg geschafft werden – aufgepasst allerdings vor den stacheligen orangen Fischen, die müssen nämlich unberührt bleiben. Drei Leben hat Scrat in diesem Spiel – Abzüge gibt’s sofern ein stacheliger Fisch berührt wurde, bzw. ein Piranja lebendig vorrüber gezogen ist. Nach einer halben Minute ist dann der Spaß auch schon wieder vorbei. Tipp: Sobald der erste Piranja erscheint, warte ich gerne noch ein bisschen und wische ihn erst dann weg, wenn bereits weitere zu sehen sind – eine 4-5fach Kombo ist somit gut möglich.

Der Kampf beginnt!

Und los gehts: Piranjas wegwischen, orange Stachelfische in Ruhe lassen!

Auf geht’s zu den Preisen

Seit dem Update wurde die Chance auf Gewinne bei Kung-Fu-Scrat stark erhöht. Dies ist definitiv spürbar nachdem man einige Runde gespielt hat (Ich erhielt heute bei einer Runde 102.000 Münzen und später 5 Eicheln). Gefühlsmässig ist es allerdings egal ob man im Spiel davor Leben verloren hat bzw. wie viele Punkte man am Ende erreicht hat – Zuletzt entscheidet der Zufall ob man einen Gewinn erhält oder nicht.

Tolle Preise im Game abstauben

Ein netter Gewinn für 30 Sekunden durch die Gegend wischen :-)

Fazit

Durch die erhöhte Gewinnwahrscheinlichkeit sollte jeder Spieler zumindest täglich eine Runde Kung-Fu-Scrat spielen – irgendwann gibt’s dann vielleicht sogar 50 Eicheln frei Haus! Einzig das Problem mit den Kosten pro Spiel (eine Spielemünze) ist nervig. Wie ich aber in meinem letzten Artikel beschrieben habe, gibt es Lösungen auch diese schnell zu erhalten – wenn auch nicht ganz legal. Viel Glück!

3 Tipps und Cheats für Ice Age: Die Siedlung (Münzen, Eicheln, Level)

Ice Age: Die Siedlung

Ice Age: Die Siedlung

Das neue Mobile-Game Ice Age: Die Siedlung (iOSGoogle Play) darf mit weit über einer Million Downloads, alleine auf Google Play, als sehr erfolgreich bezeichnet werden. Ob es an dem einfachen Konzept (Bauen, sammeln, leveln) oder dem lustigen Interface liegt, bleibt offen. Sicher ist aber, dass einige Tricks und Kniffe helfen im Spiel schneller und einfacher voran zu kommen. Für ganz Ungeduldige gibt es sogar einen Cheat, um in wenigen Stunden das Level-Cap von 50 zu erreichen. Anbei meine Tipps nach zwei Wochen mit Mani, Sid und Scrat in kompakter Form.

Eicheln sammeln

Neben (Gold-)Münzen sind Eicheln die Ingame-Währung schlecht hin. Wer keine Lust hat echtes Geld dafür auszugeben, kann folgenden Trick anwenden, welcher, zugegebenermaßen, ziemlich stupide ist:

Freunde hinzufügen für Eicheln

Viele Freunde, bringen viele Eicheln

Pro neuen Freund, eine Eichel
  • Unter „Dinge“ (rechts unten) „Einstellungen“ wählen
  • Danach auf den Punkt „Verbinden“ wechseln und „Gameloft LIVE!“ öffnen
  • Sofern noch kein Konto angelegt wurde, kann dies nun gemacht werden (kostenlos)
  • Danach den Tab „Spiele“ und danach „Ice Age: Die Siedlung“ wählen
  • Jetzt gilt es andere Spieler zu finden. Anfangs einfach auf die Bestenliste gehen und einen Spieler wählen
  • Danach rechts oben auf das Optionen-Symbol klicken und danach „Als Freund hinzufügen“ wählen
  • Alternativ kann man direkt nach Spielern suchen, mein Ingame-Name ist übrigens „vogrim
  • Danach gilt es soviele Spieler wie möglich zu finden. Einfach Freunde von Ice Age Spielern durchsuchen und alle hinzufügen. Klingt stupide – ist es auch.
  • Pro neuen Freund gibt es nun eine Eichel sobald dieser die Anfrage bestätigt und täglich Geschenke durch Münzen

Somit lassen sich in einer guten Stunde um die 40-50 Eicheln sammeln. Stupide aber effektiv. Alternativ bekommt man auch durch das wegklicken von Schneehaufen, Level-ups bzw. Erfüllung von Aufgaben Eicheln.

Münzen sammeln

„Kaufe unsere Münzen über den Shop, oder nutze zumindest unser Netzwerk, wenn du schnell weiter kommen magst“. So oder so ähnlich könnte das Konzept der Ice-Age-Entwickler gelautet haben. Wer nämlich richtig schnell, richtig viel Geld machen möchte, kann dies ebenfalls (wie bei den Eicheln) über Freunde machen. Sofern genug Freunde hinzugefügt wurden, beginnt der lustige Teil:

Jeden Tag Münzen erhalten durch Freunde

77 neue Nachrichten!
  • Unter „Dinge“ (rechts unten) „Freunde“ wählen
  • Nachdem einige Spieler über Gameloft LIVE! hinzugefügt wurden, sollten einige Dörfer von Freunden bereits sichtbar sein.
  • Jetzt auf jedes Dorf einmal klicken und sofern verfügbar „Geschenk senden“ wählen. Dies geht nur einmal pro Tag, pro Freund.
  • Sofern der Freund dies bestätigt bekommt man Münzen. Mit Level 50 sind das immerhin pro Freund 15.000 Münzen, aufgerechnet auf ca. 100 Freunde ist das für einen Tag eine nette Summe.
Wer also ganz schnell, viele Münzen braucht, sollte es so versuchen. Zumindest ich habe, auf legalem Wege, keine Möglichkeit gefunden, noch schneller in derart kurzer Zeit an Münzen zu kommen. Es dauert manchmal ein paar Stunden bis Freunde das Geschenk bestätigt haben. Danach sind es aber, zumindest bei mir, meist 20-40 Nachrichten und dann steigt auch der Münzen-Vorrat sehr rasch an.

Schneller leveln, Münzen und Gold sammeln – Cheat

Ice Age: Die Siedlung basiert einzig und allein auf Zeit die verstreiche soll: Nach einer gewissen Weile kann man von seinen Tieren wieder Münzen und dadurch Erfahrungspunkte sammeln bzw. dauert auch das Brüten von Eiern immer wieder eine vorgegebene Zeit (manchmal sogar bis zu zwei Tagen). Der Cheat um diese Zeit zu überbrücken ist so naheliegend wie effektiv.

Durch einen Cheat schnell auf Level 50

Level 50 in wenigen Stunden
  • Spiel öffnen
  • Zur Systemuhr wechseln und diese je nach Betriebssystem in die Zukunft stellen (ein paar Stunden)
  • Wieder zum Spiel wechseln und siehe da: Es ist viel Zeit vergangen und somit gibt’s wieder einiges zu tun

Besonders Motivierte können somit in wenigen Stunden die Level-Grenze von 50 erreichen und nebenbei noch sehr viel Gold und Spielemünzen sammeln. Achtung: Sollte man später die Systemuhr wieder auf die tatsächlich Uhrzeit zurück stellen, haben alle Tiere und Attraktionen einen extrem hohen Cool-down-Wert – das ist der Wert der angibt, wann es das nächste Mal Münzen zum abholen gibt. Einfach jedes Gebäude wegstellen und neu platzieren, dann passt diese Zeit wieder. Fairnesshalber muss natürlich noch gesagt sein, dass das Spiel ohne diesen faulen Trick länger Spaß macht!

Fazit

Am Ende kann noch gesagt werden, dass Ice Age: Die Siedlung mit einem soliden Konzept ankommt und für eine Gratis-App viele Stunden Spaß verspricht. Wer vom Sammeln der Eicheln und Münzen genug hat, dem bleibt zum Glück ja noch das In-Game Spiel mit Scrat – mit etwas Glück gewinnt man dort auf lustige Weise die benötigten Gegenstände… Viel Spaß!