Rezept: Kokos-Sahnekuchen

Kokos-Sahnekuchen
Schnell fertig und super lecker

Da mein am Wochenende gebackener Kuchen, der gleichzeitig meine erste Eigenkreation war (das Basis-Rezept war ein Zitronenkuchen), so gut ankam, hier die Bauanleitung. Der Kuchen ist wirklich schnell fertig und die meisten Zutaten hat man sowieso immer zuhause – einzig bei der Sahne musste ich auf den Online-Versand zurückgreifen.

Zutaten


  • 225 g Weizenmehl
  • 175 g Zucker (für den Teig)
  • 50 g Zucker (für die Sahne-Creme)
  • 270 ml Wasser
  • 1/2 TL Backpulver
  • 4 EL Rapsöl
  • Kokos-Streusel
  • 1 Packung aufschlagbare pflanzliche Sahne (250 ml)
    Empfehlung: Rich Schlagsahne

Zubereitung

  • Mehl, 175 g Zucker, Backpulver, Wasser, Schuss Kokos-Streusel und Öl mit einem Küchengerät zu einer Masse schlagen.
  • Rührmasse in eine Springform gießen und bei 180°C, ca. 25 min backen – nach 20 Minuten immer wieder die Stichprobe machen bis kein Teig mehr hängen bleibt.
  • Wenn der Teig fertig ist, im Backrohr bei leicht geöffneter Tür noch zehn Minuten nachwärmen lassen.
  • Danach Kuchen aus dem Rohr nehmen und weiter abkühlen lassen.
  • Wenn der Teig abgekühlt ist, die Sahne mit Zucker aufschlagen und über den Teig streichen.
  • Zu guter Letzt, die Kokosstreusel großzügig auf den Kuchen verteilen.